©2019 by Alice Martin

DSC00835.JPG

Hannah Chaja & Sadio Cissokho

Cello und Kora

 
 

Konzertdaten

Samstag 7. Dezember 2019

19:30 Uhr

Sonntag 3. November 2019

11:00 Uhr

Musik Mattinée an den Stäfner Kunsttage, Geren-Gewölbekeller, Gerenstr. 5 8712 Stäfa Ausstellung von Jeannette Engel in Stäfa 

Freitag 28. Juni 2019

20:00 Uhr

Samstag 22. Juni 2019

20:00 Uhr

 

Biografien

Hannah Chaja

Hannah Chaja studierte Cello an der Musikhochschule Luzern bei Marek Jerie und perfektionierte sich in Meisterkursen bei Troels Svane, Johannes Goritzki und Claude Starck.

Neben ihrer klassischen Ausbildung bricht Hannah Chaja schon früh zu neuen musikalischen Ufern auf. Sie bildet sich weiter in Improvisation bei Catia Olivia, Pierre Favre, Günter Wehinger und Sophie Lüssi und spielt verschiedene Projekte mit Pop- und World-Musiker u.a. mit Stella Cruz, Njamy Sitson, Moussa Cissokho, Fred Martins und aktuell im Projekt Ancient Waves mit Aliki Markantonatou und Amit Sharma.

Hannah Chaja unterrichtet Cello und Streicherklassen an der Musikschule Zollikon und der Musikschule Konservatorium Zürich. 

Sadio Cissokho

Sadio Cissokho wurde 1985 in eine senegalesische Griot-Familie geboren. Griots sind Musiker, Sänger, Dichter und Geschichtenerzähler, welche durch mündliche Überlieferung traditionelles wissen weitergeben und als Unterhalter bei Festen und Zeremonien tätig sind. Sadio Cissokhos Familie hat eine lange Tradition des Kora- und Djembéspiels. Durch seinen Vater Buba Cissokho und seinen älteren Bruder Ali Boulo wurde er zum Perkussionisten und Koraspieler ausgebildet. Der vielfältige Musiker spielte in verschiedenen Ensembles und tourte durch Afrika, Europa und China. Unter anderem als Solist beim Ballett Silaba Thiaroye 44. Auch spielt er regelmässig in der Tanz-Company der École des Sables von Germaine Acogny in Toubab Dialaw. Seit 2015 lebt er in der Schweiz und spielt in verschiedenen Formationen unter anderen mit Cissokho Brothers. Er gibt regelmässig Workshops in Europa und Senegal und unterrichtet Kinder und Erwachsene. 

Die Kora

Die Stegharfe ist ein traditionelles Saiteninstrument der Mandinka Kultur und ist in verschiedenen westafrikanischen Ländern verbreitet. Ihren Ursprung hat die Kora möglicherweise im 16. oder 17. Jahrhundert im ehemaligen Mandinka-Königreich Kaabu, das sich bis ins 19. Jahrhundert auf dem Gebiet des heutigen Gambia, Südsenegal und Guinea Bissau erstreckte. Das Instrument hat meist 21 Saiten und besteht aus einem mit Kuhfell bespannten Kalebassenkorpus und einem Holzhals.

 
 

Kontakt

+41 (0)78 851 96 95